Mit Culturide reisen & Sprachen lernen

culturide-logoWer eine Sprache richtig lernen will kann dies am besten indem man direkten Kontakt mit den Muttersprachlern hat, findet Maren Ehlting. Sie ist die Gründerin des Start-Ups Culturide und liebt es Sprachen zu lernen und andere Länder zu bereisen. So kam sie auf die Idee Culturide zu gründen.

Was ist Culturide?

Die Plattform Culturide macht Leute miteinander bekannt, die eine andere Sprache lernen oder ausbauen möchten. So soll ein Reiseaustausch zwischen Menschen stattfinden, so dass ein lokaler Gastgeber ein Zimmer auf der Plattform bereitstellen kann um andere Menschen aus der ganzen Welt dort willkommen zu heißen. So haben Reisende ein privates Zimmer, welches ein Zuhause-Gefühl ausstrahlt. Zudem ist der Gastgeber ein Einheimischer, was zum einen hilft seine Sprachkenntnisse für einige Tage zu testen und auszubessern und zum anderen kann dieser einem auch Insider-Tipps geben. Somit wird der Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Die Anzeige

Alle Anzeigen sind mit Fotos und Text ausgestattet, so dass sich der/die Reisende einen guten Überblick über das Zimmer machen kann bevor die Reise losgeht. Zimmer die bereits schon mal gebucht wurden können auch bewertet werden, was einen zusätzlichen Vertrauenshinweis darstellen kann für kommende Mieter.

culturide

Für wen ist Culturide gemacht?

Somit stellt man schnell fest, dass Culturide eine tolle Plattform für Reisende und Sprachenenthusiasten ist. Der Gastgeber kann mit der Zimmervermietung etwas Geld dazu verdienen und lernt gleichzeitig neue Menschen aus aller Welt kennen. Somit ziehen beide Seiten den Vorteil aus dieser Plattform eine neue Kultur kennenzulernen und eine Sprache aufzufrischen. Wir finden die Idee klasse, dass Menschen eine andere Sprache lernen indem sie diese mit Muttersprachlern sprechen. Mit Culturide können beide Seiten eine Sprache lernen, verbessern und anwenden.

reisen

Bildquellen/Screenshots von: http://www.culturide.com/ | Pixabay

Katharina

Autor: Katharina

Ich finde den Gedanken des Tauschen & Teilen toll und dass damit Menschen zusammen kommen, die Umwelt bedacht wird und die Gesellschaft einander etwas Gutes tut. Ich mag Innovation und Weiterentwicklung, so dass Start-Ups und die Sharing Economy top Themen für mich sind .

Artikel teilen in

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *